Archiv

Immer am zweiten Dienstag im Monat geht unser Radio von 20-21 Uhr im Freien Radio Stuttgart live auf Sendung. Wenn du einmal keine Zeit gefunden hast, während unseren Sendungen reinzuschalten und zuzuhören, kannst du hier gerne durch unser Archiv stöbern. Viel Spaß dabei!

11. April 2017, 20:00-21:00

In unserer Sendung im April ging es rund um das Thema „politische Partizipation für Demokratie“. Unsere Redakteurin Hilal hat einen Beitrag über Social Bots erstellt und erklärt, wie diese im Zusammenhang mit der Präsidentenwahl in Amerika stehen. Außerdem hatten wir zwei Jugendbewegungen zu Gast, die sich für Demokratie einsetzen. Linda Haenel hat uns erzählt was DEMO ausmacht und wie man mitmachen kann. Steffen Schuldis von Unsere Zukunft hat sich als Einzelkandidat für die Bundestagswahl im September aufstellen lassen und möchte so ein Zeichen für alle (jungen) Menschen setzen. Beide Bewegungen haben sich nach der Wahl von Donald Trump gegründet und zeigen auf, wie man sich am politischen Geschehen beteiligen kann, ohne einer Partei beizutreten. Im April waren wir auf Facebook auch wieder live zu sehen. Wer die Sendung verpasst hat, kann uns also nachhören und nachschauen!

Jugendpresse on Air im April
14. März 2017, 20:00-21:00

In unserer März-Sendung ging es rund um das Thema Medien. Unser Redakteur Kevin war auf den Straßen Stuttgarts unterwegs und hat sich umgehört, wie sich die Leute heutzutage informieren und wie man die Zufriedenheit in diesem Bereich steigern könnte. Vincent Kretschmer hat sich im Rahmen eines Schulprojekts ein Jahr lang mit dem Thema Medien beschäftigt. Daraus entstanden ist ein 18-minütiger Beitrag zum Thema: Wie verändern Massenmedien die Gesellschaft? Dabei hat er ausführliche Recherchen betrieben und sogar Profis wie Daniele Ganser, Veronika Pöhl und Matthias Zeller befragt. Im Anschluss an Vincents Beitrag haben wir darüber diskutiert, ob Medien in Deutschland zu einer vierten Gewalt geworden sind. Zusätzlich hat uns Artenisa, Praktikantin bei der Jugendpresse BW, alles rund um die anstehenden Jugendmedientage 2017 erzählt. Außerdem waren wir zum ersten Mal auch zu sehen und zwar im Rahmen einer Facebook-Live-Übertragung. Wer die Sendung also verpasst hat, kann uns hier nachhören oder auf Facebook nachschauen.

Jugendpresse on Air im März
14. Februar 2017, 20:00-21:00

­­­­­Im Februar haben wir uns ganz dem Reisefieber hingegeben und uns Reisetipps für den nächsten Urlaub geholt. Clara hat uns die Stadt ihres Herzens, nämlich Edinburgh in Schottland vorgestellt. Mit einem Beitrag zur Politik-, Kultur- und Fashionmetropole Berlin hat Morena uns verzaubert. Und wir haben einen Beitrag zu Perth in Australien von Isabell gehört. Anschließend haben wir mit Joachim Stöffler, Geschäftsführer vom Reiseveranstalter jomotours gesprochen und ihn mit Fragen zu den günstigsten und beliebtesten Reisezielen gelöchert. Zu guter Letzt haben wir per Live Telefonschaltung mit den Teilnehmern des YOU FM Workshops in Frankfurt gesprochen.

Jugendpresse on Air im Februar
10. Januar 2017, 20:00-21:00

In unserer Januarsendung haben wir unser Thema „Freiheit auf Rädern“ fortgeführt. Wir haben einen Beitrag von Morena gehört, die uns einen Einblick in ihr Leben als Rollstuhlfahrerin gewährt und uns klar gemacht hat, dass Rollstuhlfahren eben auch Freiheit bedeutet. Außerdem einen Beitrag von Lilith über die Mobilität der Zukunft und warum es wichtig ist Elektroautos zu fördern.  Das Highlight der Sendung war der Besuch der Band „Where Eternity Ends“, die uns zwei ihrer neuen Songs präsentiert hat. Natürlich hat die Band auch ein bisschen aus dem Nähkästchen geplaudert und uns ein paar Fragen zu ihrem Bandalltag beantwortet. Falls ihr die Sendung verpasst habt, hört auf jeden Fall rein!

Jugendpresse on Air im Januar
13. Dezember 2016, 20:00-21:00

Das Thema unserer Dezembersendung war keinesfalls Weihnachten. Dieses Mal haben wir uns mit  „Freiheit auf Rädern“ beschäftigt. Unser Redakteur Kevin war auf den Straßen Stuttgarts unterwegs und hat Leute gefragt was ihnen zum Thema Freiheit, Motorräder und Rockern so einfällt. Außerdem haben wir einen waschechten Hells Angel interviewt, und zwar Lutz Schelhorn. Er ist Präsident der Stuttgarter Hells Angels und talentierter Fotograf mit eigenem Atelier in Stuttgart. Wir haben ihn rund um das Thema Hells Angels ausgequetscht und uns mit Vorurteilen beschäftigt. Natürlich war auch sein Beruf als Fotograf Thema unserer Sendung. Am Ende unserer Sendung waren noch so viele Fragen und Beiträge offen, dass wir im Januar einen zweiten Teil von „Freiheit auf Rädern“ senden werden. Leider mussten wir schlussendlich noch unsere langjährige Redakteurin Hilal verabschieden. Wir wünschen ihr auf ihrem weiteren Weg alles Gute!

Neugierig geworden? Dann unbedingt hier nachhören!

Jugendpresse on Air im Dezember
Jugendpresse on Air im Dezember
08. November 2016, 20:00-21:00

Generation Beziehungsunfähig – das war das Thema unserer Sendung im November. Warum fällt es heutzutage so leicht jemanden kennenzulernen, aber die große Liebe ist so weit entfernt? Was bedeutet eigentlich „Generation Beziehungsunfähig“ und gehören wir dazu? Diese und weitere Fragen beantwortete uns Hilal in ihrem Beitrag zur Generation Beziehungsunfähig nach dem Buch von Michael Nast. Außerdem haben wir uns in einer Diskussionsrunde live im Studio zu diesem Thema ausgetauscht. Unsere Redakteure  Morena und Timo waren auf den Straßen Deutschlands unterwegs und haben Pärchen befragt wie sie sich kennen gelernt haben und wie ein perfektes Date aussieht. Von den Eindrücken der Jugendmedientage in Dresden hat uns Leon berichtet und Nahuel erzählte uns vom Studiobesuch bei Radio Energy. Sendung verpasst? Dann unbedingt nachhören!

Jugendpresse on Air im November
Jugendpresse on Air im November
11. Oktober 2016, 20:00-21:00

In unserer Oktobersendung ging es unter anderem um Möglichkeiten nach dem Abitur. FSJ? Praktikum? Studieren? Oder doch lieber ein Jahr im Ausland? Dazu hat uns unsere Redakteurin Hilal aufgeklärt. Unsere Redakteurin Lilith hat die Soft- und Hardware Plattform Arduino vorgestellt und uns gezeigt, was man damit alles so anstellen kann. Alina und Leon waren auf dem Schülerradiotag und haben dort die Schüler nach ihren Eindrücken gefragt. Gegen Ende der Sendung gab es noch eine Diskussionsrunde zum heiß diskutierten Präsidentschaftskandidaten Donald Trump.  Und wir haben unseren neuen Jugendpresse on Air Junge vorgestellt, den unsere alte FSJlerin Lisa freundlicherweise für uns gebastelt hat. Absolut hörenswert!

Jugendpresse on Air im Oktober
Jugendpresse on Air im Oktober
13. September 2016, 20:00-21:00

In der Septembersendung stand unser großes Sommerspezial im Vordergrund. Unsere Redakteurin Lilith erzählte uns von ihren ganz besonderen Erfahrungen im Sommercamp des europäischen Jugendparlaments und Alina befragte Schüler in ganz Baden-Württemberg nach ihren Sommertätigkeiten. Der zweite Teil der Sendung verlief dann etwas ernster. Redakteurin Morena verfasste einen Kommentar zu den Anschlägen in Europa , anschließend diskutierten wir gemeinsam über den Wahlausgang in Mecklenburg-Vorpommern. Und nicht zu vergessen: Das Interview mit unserem neuen FSJler Leon! Neugierig geworden? Dann keine Zeit verlieren und reinhören!

Jugendpresse on Air im September
09. August 2016, 20:00-21:00

„Was die Welt bewegt- von Terror bis Pokémon Go“, lautete das Thema unserer Augustsendung. Die Anschläge in Bayern waren ebenso Thema, wie das innerhalb kürzester Zeit sehr populär gewordene Spiel Pokémon Go. Spannende Diskussionsrunden und sehr vielseitige Meinungen trugen zu einer abwechslungsreichen Sendung bei. Unsere Redakteurin Alina hatte außerdem einen eher etwas kritischen Beitrag über die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro verfasst. Das besondere Highlight der Sendung war sicherlich die Band Acoustic Verve, die uns live im Studio eines ihrer Stücke präsentierte. Aber hört doch selbst rein!

12. Juli 2016, 20:00-21:00

In der Juli Sendung ging es sehr international zu. Wir haben einen Blick nach Großbritannien gewagt und eine Umfrage über das Brexit Referendum gehört. Weiter ging es nach Frankreich, wo erst am Wochenende die Fußball EM ihr Finale feierte. Hilal hat uns mit einem EM Rückblick noch einmal im Fußball Fieber schwelgen lassen. Außerdem hat unsere Redakteurin Lilith über einen serbischen Flüchtling und seine Leidenschaft zur Musik berichtet. Und wir hatten mal wieder tolle Gäste im Studio: eine tunesische Jugendgruppe von InterChange e.V , die im Rahmen einer deutsch-tunesischen Jugendbegegnung Deutschland besuchen.  Passend zum Thema gab es natürlich auch internationale Musik, aber hört selbst!

IMG-20160714-WA0006
Jugendpresse on Air im Juli
14. Juni 2016, 20:00-21:00

„Unsere Redakteure unterwegs 2.0“ war das Thema unserer Juni-Sendung.

Unsere Redakteurin Lisa hat vom Japanfestival „Hanami“ in Ludwigsburg berichtet und was sie am Japankult so fasziniert. Lilith war auf dem Schlagerfestival am Kalkberg und hat dort Achim Petry interviewt und Morena hat vom europäisches Jugendchorfestival in Basel berichtet. Außerdem haben wir uns in einer Gesprächsrunde über Erfahrungen auf Festivals unterhalten und über den Abbruch von Rock am Ring diskutiert. Neugierig geworden? Dann unbedingt nachhören!

Jugendpresse on Air im Juni
Jugendpresse on Air im Juni
10. Mai 2016, 17:00-18:00

Im Mai war das Thema unserer Sendung „Unsere Redakteure unterwegs“, dabei haben unsere Redakteure von ihrer Recherchefahrt nach Kiew berichtet. Bei der Recherchefahrt ging es darum durch Gespräche mit Referenten aus Wirtschaft, Politik und Kultur Einblicke in die Ukraine und die Probleme dort zu bekommen.

Was ist ein „Failing State“? Wie ist die Oligarchie in der Ukraine entstanden? Warum besitzt die Ukraine keine nationale Identität? Was hat es mit dem Nationalsymbol des Dreizacks auf sich? Diese und weitere Fragen konnte uns Herr Meuser, Korrespondent der Friedrich-Ebert Stiftung in der Ukraine, in einem Interview mit unserer Redakteurin Rebecca beantworten. Außerdem haben unsere Redakteure ein sowjetisches Volksmärchen mit dem Namen „Die Ähre“ vertont und über die Unterschiede zwischen deutschen und ukrainischen Frauen gesprochen.

Unser Studiogast Finn Sturm hat ein eigenes Webradio und ist in der Filmproduktion tätig. Dabei hat er unter anderem auch schon Tiere der Wilhema gefilmt.

Neugierig geworden? Dann erst recht nachhören!

Jugendpresse on Air im Mai
Jugendpresse on Air im Mai
12. April 2016, 20:00-21:00

In dieser Sendung ging es rund um das Thema Veränderung. Von den kleinen Persönlichen zu den großen Weltbewegenden. Unsere Redakteure haben sich mit Revolutionen auseinandergesetzt, eigene Träume verraten und einen Blick in die Musikgeschichte seit den 90ern gewagt. Zusätzlich sprach Profilvolleyballerin Jelena Wlk vom Ende ihrer bisherigen Karriere und ihren Wünschen für die Zukunft. All das ganz einfach direkt hier nachhören!

Jugendpresse on Air im April
Jugendpresse on Air im April
08. März 2016, 20:00-21:00

Annika Meyer hat mit nur 16 Jahren einen Fantasyjugendroman mit dem Titel „Verschwundene Seelen“ veröffentlicht. Wie viel Arbeit steckt hinter so einem Buch? Woher nimmt man die Ideen für eine Geschichte? Wie lange dauert der Entstehungsprozess eines Buches? Wie überwindet man eine Schreibblockade? Diese Fragen und noch viele weitere hat uns Annika Meyer im Studio beantwortet. Außerdem haben wir etwas über die Newcomerin Madeline Juno erfahren und unsere Redakteurin Isabell hat uns über Amazon Prime Video und ihre Lieblingsserie „Switched at birth“ aufgeklärt. Ihr habt die Sendung verpasst? Dann hört sie unbedingt nach!

 

Jugendpresse on Air im März
Jugendpresse on Air im März
09. Februar 2016, 20:00-21:00

„Asche zu Asche und Staub zu Staub“, „Helau“, „Narri – Narro“ und „Ja, ich will“.

In der Februar Sendung haben wir uns mit Feiern und Feierlichkeiten beschäftigt. Warum feiern wir überhaupt Fasching? Wie wurde Fasching im Mittelalter gefeiert? Was benötigt man um eine Narrenzunft zu gründen und wie wird man selbst zum Jecken? Wisst ihr wie Hochzeiten weltweit gefeiert werden und welche Bräuche es gibt? Was steckt hinter dem Aschermittwoch? Spannende Fragen – Hier unsere Antworten!

 

Jugendpresse on Air im Februar
Jugendpresse on Air im Februar
12. Januar 2016, 20:00-21:00

Sehen, hören, riechen, schmecken, fühlen – das sind unsere fünf Sinne. Doch was ist, wenn einer der Sinne plötzlich wegfällt? Fakt ist: Wir schätzen unsere Sinne viel zu wenig. Deswegen hat sich unsere Redakteurin Silke mit dem Tastsinn beschäftigt und uns darüber aufgeklärt, wozu der Tastsinn gut ist und warum Berührungen so wichtig sind. Beim „Dinner in the Dark“ kann man erleben, wie es ist, auf seine Augen verzichten zu müssen und sich bei einem Abendessen nur auf sein Hörvermögen und den Geschmackssinn zu verlassen. Außerdem haben wir erfahren, was es mit dem Projekt „Musicians for Paris“ auf sich hat und welcher Stern nach Lavendel riecht. Neugierig geworden? Dann erst recht nachhören!

 

Jugendpresse on Air im Januar
Jugendpresse on Air im Januar
08. Dezember 2015, 20:00-21:00

Weihnachten aus 4 Blickwinkeln – das war das Thema der Sendung im Dezember. Begleitet von weihnachtlichen Songs haben wir, passend zu den Adventssonntagen, 4 Türchen geöffnet.

Hinter dem ersten Türchen ging es um Weihnachten weltweit. Wie wird Weihnachten weltweit gefeiert? Kommt zu allen Kindern auf der Welt das Christkind? Unsere Redakteurin Hilal hat uns aufgeklärt.
Um Essen ging es hinter dem zweiten Türchen. Was verbindet man mit Essen an Weihnachten?  Welche süßen Leckereien kommen bei unseren Redakteuren um die Weihnachtszeit auf den Tisch? Kauft ihr im August schon Zimtsterne oder Lebkuchen? Gleichzeitig haben wir einen kleinen Einblick in den 1. Süddeutschen Naschmarkt bekommen, den Vanessa und Isabell für uns besucht haben.
Türchen Nummer 3: Weihnachtsvorbereitungen. Welche Tipps, Tricks und Rituale haben unsere Redakteure damit es Zuhause so richtig gemütlich wird? Was sind unsere Lieblingsplätzchen?
Zum 4. und letzten Türchen gab es außergewöhnliche Fakten zu Weihnachten. Hättet ihr gewusst wie die Rentiere des Weihnachtsmann heißen? Oder woher der Christstollen seine Form hat? Wir haben die Antworten!

 

Jugendpresse on Air im Dezember
Jugendpresse on Air im Dezember
10. November 2015, 20:00-21:00

Anstelle von langen, warmen Abenden am See heißt es im November – ab nach drinnen! Bei kaltem, regnerischem Wetter bietet sich eine Sache besonders an, nämlich Aktivitäten im warmen kuscheligen Zuhause. Wir haben uns in der Novembersendung dem Thema „Spielen“ gewidmet. In einem Interview mit Studio Fizbin aus Ludwigsburg haben wir erfahren, was es bedeutet ein Spieleentwickler zu sein und was man benötigt, um ein Spiel zu entwickeln. Außerdem durften wir live im Studio Spielmelodien aus bekannten Spielen unserer Kindheit erraten – vorwärts und rückwärts. Mit „Datagnan“, einer selbst entwickelten App, die ähnlich wie Dropbox und Co funktioniert, hat uns Jens Mittag im Telefoninterview verraten, wie der Datenschutz gewährleistet werden kann, frei nach dem Motto „Einer für alle, und alle für einen!“

 

Jugendpresse on Air im November
Jugendpresse on Air im November
13. Oktober 2015, 20:00-21:00

Gilbhart, Dachsmond, Weinmonat, Goldener Monat – der Oktober hat viele Gesichter, denen wir uns in dieser Sendung widmen. Im Gespräch kommt Vorfreude auf, auf lange Laubspaziergänge, Kastanienmännchen basteln und Halloween. Zusätzlich berichten unsere Reporterinnen, wo sie in den letzten Wochen unterwegs waren: Sei es zum Feiern auf dem 2. Dit is schade-Festival in Sindelfingen oder zur kulturellen Auseinandersetzung mit bekannten Größen wie Klaus Kinski und Lili Grün oder jungen Slammern wie Nektarios Vlachopoulos beim 1. Dead or Alive-Poetry Slam im Scala in Ludwigsburg.

 

Jugendpresse on Air im Oktober
Jugendpresse on Air im Oktober
08. September 2015, 20:00-21:00

Leonie Müller, die als digitale Nomadin zurzeit weltweit durch die Medienlandschaft streift, hat ihre Wohnung gegen ein Bahnticket getauscht. Im Interview verrät sie uns, wie turbulent die letzten Monate waren und was sie für die Zukunft plant. Auch über die Berichterstattung in verschiedenen Medien haben wir gesprochen. Außerdem war das Sziget-Festival Thema dieser Sendung. Unsere Radioredakteure erhielten Pressekarten und mischten sich unter das Partyvolk. Zum Schluss wurde die Frage beantwortet: Wer ist die neue FSJlerin der Jugendpresse BW?

 

Jugendpresse on Air im September
Jugendpresse on Air im September
11. August 2015, 20:00-21:00

Was bitte sind Schmuckeremiten? Womit verdient der Sonnencreme-Butler seine Brötchen? Und wie genau sieht die Arbeit eines Geräuschemachers aus? In dieser Sendung warfen wir für euch einen kleinen Blick hinter die Kulissen skurriler, außergewöhnlicher und ausgestorbener Berufe und waren auf den Spuren ausgefallener Tätigkeiten. Oder wisst ihr schon, was die „Unverklemmten Jugendlichen“ so machen?
Wenn nicht, dann sofort nachhören!

 

Jugendpresse on Air im August (Foto: Tobias Mittmann/ jugendfotos.de)
Jugendpresse on Air im August (Foto: Tobias Mittmann/ jugendfotos.de)
14. Juli 2015, 20:00-21:00

„Heelgaa!“
Auch schon einmal auf dem Southside, Rock am Ring oder Hurricane gehört? Wir begeben uns auf die Suche nach dieser geheimnisumwitterten Person und lüften gleichzeitig noch so ein paar andere Festivalgeheimnisse. Zum Beispiel, was es mit dem ‚Projekt Goldeimer‘ auf sich hat oder wie man teure Festivals besuchen kann ohne einen Cent Eintritt bezahlen zu müssen. Während der Youth Media Challenge der Jugendpresse BW haben wir zusätzlich einen Beitrag über Inklusion erstellt, den ihr nicht verpassen solltet!

 

Jugendpresse on Air im Juli
Jugendpresse on Air im Juli
09. Juni 2015, 20:00-21:00

Full House im Studio als es dieses Mal ums Essen ging.
Welche seltsamen Gewohnheiten gibt es dazu in der Welt und welche haben wir an uns selbst festgestellt? Worauf müssen Paläo-Anhänger achten? Was sind Fruktarier und warum werden plötzlich so viele Lebensmittel von den Einkaufslisten gestrichen? Außerdem gehen wir darauf ein, inwieweit Religionen das Essen beeinflussen, und erklären euch Begriffe wie „halal“ und „koscher“. Abschließend Lust auf einen Poetry Slam bekommen? Dann erst recht nachhören!

 

Jugendpresse on Air im Juni
Jugendpresse on Air im Juni
12. Mai 2015, 20:00-21:00

„Auch der weiteste Weg beginnt mit einem ersten Schritt.“
Frei nach Konfuzius‘ Motto haben wir uns den verschiedensten (Lebens-)Wegen gewidmet. Unsere Redakteure hat es dabei unter anderem nach Down Under geführt, den Jakobsweg entlang bis nach Santiago de Compostella oder bis zum nächsten braunen Hinweisschild. Aber was bedeutet reisen eigentlich? Wie reist man wirklich? Was unterscheidet Reisende von Pauschaltouristen? Und sind Freiwilligendienste eigentlich nichts Anderes als ‚egoistischer Armutstourismus‘?
Spannende Fragen – Hier unsere Antworten!

Jugendpresse on Air im Mai
Jugendpresse on Air im Mai
14. April 2015, 20:00-21:00

Ein Hoch auf das Bier! Zur Einstimmung auf den Tag des deutschen Bieres am 23. April haben wir das „kühle Blonde“ gefeiert. Mit witzigem, interessantem und skurrilem Wissen rund um die Braukunst, einem Blick über den Tellerrand auf die (etwas andere) Art des Bierkonsum fremder Kulturen und auch einem skeptischen Auge auf Alkohol. Expertenwissen zu Szenekneipen, urigen Brauereien und gemütlichen Biergärten kam von Felix Geyer, dem Gründer der Webseite Biergärten Stuttgart. Musikalisch begleitet wurde das Ganze von Into the Fray. Eindeutig hörenswert!

Jugendpresse on Air im April
Jugendpresse on Air im April
10. März 2015, 20:00-21:00

Chormusik – klassische Lieder, Sänger und Sängerinnen in Anzug und Abendkleid, aufgestellt in Reih und Glied. Dass ein solches Bild von Chören verstaubt und nicht mehr zeitgemäß ist, beweisen uns die Gäste dieser Sendung. Vocals on Air des Schwäbischen Chorverbands haben uns gezeigt, wie bunt und breit gefächert die Chormusik ist: Von Kirchenchören über Gospel, Swing- und Jazzklänge bis hin zu modernen Interpretationen – besonders Acapella wird wieder zum Trend! Spannende Einblicke in ein viel zu wenig beleuchtetes Genre.

Jugendpresse on Air im März
Jugendpresse on Air im März
10. Februar 2015, 20:00-21:00

Theater – Rückblick, Vorschau, Mittendrin! Das war unser Motto, dem wir uns in dieser Sendung gewidmet haben. Im Rückblick ging es um Theaterstücke, die unsere Redakteure besucht haben. Mit dem TheaterNETZ stellt die Jugendpresse BW ein Projekt vor, das es allen Interessierten ermöglicht, auch in Zukunft zahlreiche Produktionen zu besuchen und über sie zu berichten. Und mit dem Improvisationstheater Kanonenfutter waren wir sogar mittendrin im Geschehen, als es hieß: 5 – 4 – 3 – 2 – 1 – LOS!

Jugendpresse on Air im Februar
Jugendpresse on Air im Februar
13. Januar 2015, 20:00-21:00
Filme drehen ist nicht nur was für Erwachsene! Ein Nominierter des Jugendfilmpreises 2014 verriet uns im Interview mehr zu seiner Leidenschaft. Auch Schauspielerin und Moderatorin Leonie Bredl engagiert sich in zahlreichen Projekten und gewährte uns einen kleinen Einblick hinter Produktionskulissen von Kinofilmen und Theaterprojekten. Als ausgebildete Sprachtrainerin gab sie außerdem Tipps und Tricks, die es beim Sprechen zu beachten gibt. Ihre Übungen findet ihr im Beitrag! Dort erfahrt ihr auch, wie es sich anfühlt, sich einer Musiktherapie zu unterziehen…
Download der Sendung

Jugendpresse on Air im Januar
Jugendpresse on Air im Januar
09. Dezember 2014, 20:00-21:00

In gemütlicher Runde Plätzchen naschen und auf das Jahr 2014 anstoßen – Dieses Mal ging es im Radio festlich zu. Begleitet von Jingle Bells, Let it Snow und Last Christmas berichteten unsere Redakteure, was sie bisher erlebt haben, auf welchen Weihnachtsmärkten sie waren und wie sie das Fest der Feste dieses Jahr feiern werden. Gleichzeitig gab es erste Einblicke, worauf wir uns in der nächsten Sendung freuen dürfen. Was erwartet uns im Neuen Jahr? Wer kennt Christmas Pickles? Und wie sieht Geschenke einkaufen zu Weihnachten aus? Wir haben die Antwort!
Download der Sendung

Jugendpresse on Air im Dezember
Jugendpresse on Air im Dezember
11. November 2014, 20:00-21:00
Anstelle von Novemberblues hieß es diesen Monat Musik laut und los geht’s! Die Band Immersion war bei uns zu Gast und stellte ihre neue EP vor. Wie entsteht ein eigenes Album? Wovon handeln ihre Songs? Was macht sie als Gruppe aus? In unserer Sendung plaudern die Jungs von ihren Anfängen im Kellergeschoss hin bis zu ihrem nächsten Auftritt live on Stage. Auch unsere Radioredakteure waren fleißig, haben einen Verantwortlichen der Jugendpresse BW in Sachen „24h-Projekt“ interviewt und haben sich zum ersten Mal ins Fitnessstudio gewagt.
Download der Sendung

Jugendpresse on Air im November
Jugendpresse on Air im November
14. Oktober 2014, 20:00-21:00
Was war eines der aktuellsten Themen des Oktobers? Natürlich unser Cannstatter Wasen! Darum haben wir es uns in dieser Sendung nicht nehmen lassen, ein bisschen über Wasen, Wiesn und Co zu plaudern. Passend dazu lief ein Radiobeitrag zur bayrischen Landeshauptstadt. Außerdem führte eine Noir-Autorin der Jugendpresse BW mit der Geschäftsführerin von Mädchenflohmarkt ein Interview und auf dem erst kürzlich stattgefundenen Schülerradiotag war Jugendpresse on Air natürlich auch dabei! Mit Jonas durften wir einen neuen Gast im Studio begrüßen, der uns letztendlich erzählte, warum beim Thema Nachhaltigkeit Warten nichts bringt.
Download der Sendung

Jugendpresse on Air im Oktober
Jugendpresse on Air im Oktober
09. September 2014, 20:00-21:00
Pünktlich zur ersten Sendung von Rebecca und Timo als Redaktionsleitung hatten wir Full House in unserem Sendestudio. Unter dem Titel „Neuanfang“ stellten sich die neuen FSJler und die kürzlich willkommen geheißene Bildungsreferentin der Jugendpresse BW vor, im Telefoninterview erzählte ein Aktiver von seinen ersten Erfahrungen als Workcampleiter und die Band Pleasureagony erzählte von sich und ihrer Suche nach einem neuen Gitarristen.
Download der Sendung

Jugendpresse on Air im September
Jugendpresse on Air im September

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *